Das beliebteste iPhone kommt erst noch: Warum das iPhone XR Apples größter …

Das beliebteste iPhone kommt erst noch: Warum das iPhone XR Apples größter …

IPhone
iPhone XR im ersten Hands-On Play Video Drei neue iPhones hat Apple im September vorgestellt, und dabei vor allem iPhone XS und XS Max ins Rampenlicht gerückt. Viel spannender für viele Kunden bleibt dabei allerdings das iPhone XR. Der renommierte Analyst Ming-Chi Kuo geht davon aus, dass es sich deutlich besser verkaufen wird als iPhone XS und XS Max Schon seit 21. September verkauft Apple zwei neue iPhones, das iPhone XS und das iPhone XS Max. Diesen Freitag folgt schließlich das dritte Modell: Das iPhone XR geht offiziell in den Vorverkauf. Es ist mit einem Einstiegspreis von 840 Euro das günstigste der diesjährigen iPhones - und könnte dem Apple-Analysten Ming-Chi Kuo zufolge zum Überraschungserfolg werden.Seine Prognose zu den Absatzzahlen erhöhte er jüngst um 10 Prozent und rechnet nun damit, dass Apple im vierten Quartal 36 bis 38 Millionen iPhone XR verkaufen wird. .



Insgesamt prognostiziert es in diesem Zeitraum einen Absatz von 78 bis 80 Millionen iPhones - etwa jedes zweite verkaufte iPhone wäre demnach ein iPhone XR.Alle drei im September vorgestellten iPhones sehen aus wie das iPhone X, sichtbare Unterschiede gibt es lediglich bei Größen und Farben. Außerdem findet sich auf der Rückseite des iPhone XR nur eine einfache und keine Dual-Kamera. Auf die Frage, welches der neuen iPhones man sich denn nun kaufen soll, gibt es dennoch eine klare Antwort: das iPhone XR. Es ist der heimliche Star der neuen iPhone-Generation. So unterscheiden sich iPhone XR und iPhone XS Das iPhone XR wird als vermeintliches Einsteiger-Gerät gehandelt, muss sich aber tatsächlich nicht hinter dem iPhone XS und dem XS Max verstecken. .

Schreibe einen Kommentar

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *