Entwickler von Pillars of Eternity: Microsoft will Obsidian kaufen

Entwickler von Pillars of Eternity: Microsoft will Obsidian kaufen

Microsoft
Microsoft steht offenbar kurz vor der Übernahme des Spiele-Studios Obisidian Entertainment. Das berichtet der gewöhnlich gut informierte Journalist Jason Schreier im Spiele-Blog Kotaku. Demnach bestätigen drei Quellen, dass die Übernahme nur noch eine Frage der Zeit sei. Weder Obsidian noch Microsoft wollten gegenüber Kotaku Stellung beziehen.
Obisidian Entertainment hat sich als Entwickler von hervorragenden Rollenspielen einen Namen gemacht. Zu den bekanntesten Titeln des Studios gehören Star Wars: Knights of the Old Republic 2 und Fallout: New Vegas. .


In den vergangenen Jahren war Obisidian allerdings in finanzielle Schwierigkeiten geraten. Die beiden Pillars-of-Eternity-Spiele wurden über Kickstarter finanziert. Aktuell arbeitet Obisidian an einem Rollenspiel, das von einem Label des Spiele-Publishers 2k unterstützt wird.Microsoft auf EinkaufstourMit den Retro-RPGs Pillars of Eternity 1 und 2 sowie Tyranny hat Obsidian einen Nerv getroffen: Die Spiele haben tiefe Charaktere, einen Haufen Text und epische Geschichten.
Zweifellos hat Obsidian viel Talent in den eigenen Reihen. Die finanziellen Mittel von Microsoft könnten Obsidian helfen, noch größere Projekte zu stemmen. .

Schreibe einen Kommentar

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *