Galaxy S10: Samsung orientiert sich an Huaweis NPU

Galaxy S10: Samsung orientiert sich an Huaweis NPU

Samsung
InhaltsverzeichnisAuf das Galaxy S9 folgt das Galaxy S10. Samsung wird sein neues Flaggschiff vermutlich wieder im Rahmen des Mobile World Congress in Barcelona präsentieren. Und erneut kommt das Smartphone in mindestens zwei Versionen – als Galaxy S10 und Galaxy S10+. Auch über eine dritte Ausführung namens Galaxy S10 Lite wird spekuliert. Obwohl die Vorstellung Ende Februar 2019 noch einige Monate hin ist, ist die Berichterstattung schon in vollem Gange. In dieser Meldung fassen wir zusammen, was Du von der neuen S10-Reihe erwarten kannst.Update vom 07. .


Oktober 2018Samsung ist Huawei mit der neuen Galaxy S10-Reihe auf den FersenDass Samsung sich für sein kommendes Flaggschiff an dem Erfolg des Huawei P20 Pro mit Triple-Kamera orientieren möchte, kursiert bereits seit längerem in der Gerüchteküche vor neuen Galaxy S10-Serie. Dabei ist es nicht nur die Hardware des P20 Pro, also die Ausstattung mit drei Linsen, die für die bislang noch besten Fotoergebnisse auf dem Smartphone-Markt sorgt. Hier spielt vor allem die künstliche Intelligenz eine große Rolle. Zusammen mit dem Kirin 970 hat man bei Huawei hier auf eine zusätzliche Neural Processing Unit gesetzt – ein dedizierter Kern im Prozessor, der allein für die Ausführung der Aufgaben der KI sorgt. Ein ähnliches System soll nun auch Samsung für die kommenden Galaxy S10-Modelle planen. Das geht aus einer Stellenausschreibung des südkoreanischen Unternehmens hervor, die der Leak-Experte Ice Universe bei Twitter hervorgebracht hat.Samsung may have completed its second-generation NPU architecture internally, which may be piggybacked on the Exynos 9820 processor. .

Schreibe einen Kommentar

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *