Microsoft stoppt Windows-10-Update

Microsoft stoppt Windows-10-Update

Microsoft
Die Auslieferung des jüngsten Herbst-Updates von Windows 10 wurde für einige Geräte vorerst gestoppt. Als Grund gibt Microsoft Probleme mit Treibern von Intel an. Zwar gibt es eine erste Lösung, doch die ist kompliziert.Treiber sind kleine Programmteile, die dafür sorgen, dass Teile des Computers, zum Beispiel das Display oder die Lautsprecher, einwandfrei  funktionieren. Laut Microsoft gäbe es bei dem Update von Windows 10 ein Kompatibilitätsproblem mit einigen Intel Display-Audio Geräte-Treibern.
Diese könnten zu einer erhöhten Prozessorauslastung und zu weniger Laufzeit bei Laptops führen. Aus diesem Grund habe man sich entschieden, vorerst nicht mehr das Windows 10 Update (Version 1809) an diese Systeme auszuliefern. .


Welche Systeme genau betroffen sind, teilten Intel und Microsoft noch nicht mit. Wer versucht, das Update manuell zu installieren, bekomme jedoch eine Warnung angezeigt. Microsoft empfiehlt betroffenen Nutzern dringend, die Installation des Oktober-Updates abzubrechen.
Ansonsten könnte es zu "Problemen" kommen. Intel bietet neue Treiber an Intel bietet bereits eine Lösung für Fortgeschrittene an: Die Audio Geräte-Treiber müssen dazu auf der Intel-Seite heruntergeladen und aktualisiert werden. .

Schreibe einen Kommentar

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *