BQ Aquaris X2 Pro im Test: Android One mit Top-Akku

BQ Aquaris X2 Pro im Test: Android One mit Top-Akku

Android
Anfang Lieferumfang Design Datenblatt Ausstattung Varianten Fazit Alternativen Kommentare Updates und Upgrades mit Android One lange Akkulaufzeiten starke Systemleistung keine Kopfhörer im Lieferumfang ab 379, 00 Euro Aktuell auf TechStage 02.10.2018 15:46 Kaufberatung: iPhone XS Max Hüllen & Display-Schutz 01.10.2018 13:04 Vodafone Gigacube: stationärer LTE-Router im Test 29.09.2018 15:23 Sony Xperia XZ3 im Test: top Hardware mit Android 9 Pie Mit dem Aquaris X2 Pro zeigt der spanische Hersteller BQ ein Smartphone mit Android One als Betriebssystem. Wie sich das Telefon im Alltag schlägt, verrät der Testbericht.BQ Aquaris X2 Pro: LieferumfangDas Telefon kommt in einer einfachen und schlichten Verpackung zum Kunden. Auf der Umverpackung spottet der Hersteller über die Marketingmaßen anderer Hersteller. So ist BG davon überzeugt, dass das Produkt und der sich daraus ergebende Nutzen im Vordergrund stehe, nicht unbedingt das Image.
Für diesen zynischen Ansatz gibt es einen Sympathiepunkt! Der Lieferumfang ist mager: Ein 1 m langes Ladekabel mit USB-C sowie ein Netzgerät mit Unterstützung der Schnellladetechnik Qualcomm Quickcharge 4+. Das kabelgebundene Laden nimmt eine Stunde und 31 Minuten in Anspruch, das ist flott und rund 19 Prozent schneller als der Durchschnitt. .


Nach einer Ladezeit von 30 Minuten erreicht der Akku einen Stand von 48 Prozent, das ist bemerkenswert viel. Das preislich vergleichbare Mate 20 Lite von Huawei (Testbericht) schafft in der gleichen Zeit lediglich 33 Prozent. Drahtloses Laden beherrscht das BQ-Smartphone nicht, das ist jedoch auch nicht gängig in dieser Preisklasse.
Der Akku hält bei moderater Nutzung rund anderthalb Tage. Im Test mit einem kontinuierlich laufenden Video bei maximaler Display-Helligkeit hat das Aquaris X2 Pro elf Stunden mit einer Akkuladung erreicht. .

Schreibe einen Kommentar

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *