Galaxy S10 geschlagen: OnePlus 6T zeigt Samsung, wie es richtig geht

Galaxy S10 geschlagen: OnePlus 6T zeigt Samsung, wie es richtig geht

Samsung
Evolution statt Revolution: Bislang standen die „T“-Modelle von OnePlus für die Verfeinerung des Bestehenden. Das neue OnePlus 6T bricht aber mit der Tradition und wird laut Hersteller ein Feature erhalten, das schon lange auf der Wunschliste vieler Smartphone-Nutzer steht. Damit sticht das chinesische Unternehmen vor allem Samsung mit dem Galaxy S10 aus. Während die neuen iPhones den Fingerabdrucksensor komplett aufs Abstellgleis stellen, bewegt sich die Android-Welt in die andere Richtung. Dort erfreut sich die Entriegelungsmethode weiterhin großer Beliebtheit und wird aktiv weiterentwickelt. Die nächste Evolutionsstufe: Fingerabdrucksensoren im Display.
Nachdem die innovative Technik bereits bei Vivo, Oppo und anderen China-Herstellern Einzug hielt, folgt jetzt OnePlus. .


OnePlus 6T: Fingerabdrucksensor im Display bestätigtDas neue OnePlus 6T wird ebenfalls einen sogenannten In-Display-Fingerabdrucksensor besitzen, wie OnePlus gegenüber den Kollegen von Cnet jetzt bestätigt hat. Damit bestätigen sich auch ältere Gerüchte. Die Funktion soll auf den Namen „Screen Unlock“ hören. „Wir entsperren unsere Handys mehrmals am Tag und Screen Unlock reduziert die Schritte, die dazu notwendig sind“, heißt es unter anderem in einer E-Mail des Konzerns.Laut dem Hersteller sollte bereits das OnePlus 5T das Feature erhalten, jedoch sei die Technik noch nicht reif genug gewesen, um den hohen Qualitätsansprüchen von OnePlus zu genügen.
Dieses Problem scheint OnePlus nun gelöst zu haben.Der In-Display-Fingerabdrucksensor im OnePlus 6T zieht außerdem einige Änderungen am Design nach sich: Im Vergleich zum Vorgänger, so OnePlus, mussten interne Komponenten neu angeordnet werden, um Platz für die Technik zu schaffen. .

Schreibe einen Kommentar

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *