Dinge finden mit Samsung: LTE-Tracker für schusselige Nutzer

Dinge finden mit Samsung: LTE-Tracker für schusselige Nutzer

Samsung
Samsung bietet jetzt vergesslichen Menschen die Möglichkeit, das Wiederfinden wichtiger Gegenstände oder Menschen einfacher zu machen. Der neue SmartThings Tracker arbeitet wie diverse schon verfügbare Bluetooth-Tokens, kommt dank einer Anbindung ans LTE-Netz aber auf sehr viel größere Reichweiten.SmartThings TrackerDie klassischen Bluetooth-Tracker setzen voraus, dass man sich erst einmal einem Umkreis von einigen Metern befindet. Dann können sie aber sehr genau lokalisiert werden.
Systeme wie das nun von Samsung vorgestellte sind hingegen eher für eine gröbere Ortung auch über sehr große Distanzen vorteilhaft. Mit ihnen können beispielsweise Fahrzeuge, Haustiere oder auch andere Personen jederzeit gefunden werden - wenn denn ein Mobilfunknetz in der Nähe ist.Das Samsung-Modell arbeitet mit dem LTE-M-Standard, der relativ stromsparend funktioniert. Der Akku soll so trotz regelmäßiger Standort-Bestimmung eine gute Woche durchhalten können. .


Neu aufgeladen wird dieser dann über einen USB-Anschluss. Das Gehäuse bietet auch Schutz, wenn der Tracker mal komplett im Wasser landet.
Kommuniziert wird mit dem Gerät über eine zugehörige Smartphone-App, die für Android und iOS bereitgestellt wird.Auch aktiver Einsatz möglichDer Tracker kann nicht nur als passives System zum Auffinden von Dingen oder Personen funktionieren. Wenn das System beispielsweise Kindern mitgegeben wird, können diese über das Betätigen eines Buttons auch eine Standort-Information an die Eltern schicken - etwa als "Bin angekommen"-Signal. Aber auch unauffällige Notrufe mit Übermittlung der GPS-Daten sind möglich.Eine weitere Einsatzmöglichkeit besteht laut Hersteller in der Umsetzung einer Geofencing-Option. .

Schreibe einen Kommentar

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *