Unter Android ist weniger oft mehr: Niagara Launcher überzeugt mit Minimalismus

Unter Android ist weniger oft mehr: Niagara Launcher überzeugt mit Minimalismus

Android
Niagara Launcher: Minimalistisches DesignPlay Video Niagara Launcher: Auch einhändig bedienbar Der neue "Niagara Launcher" befindet sich noch in der Beta-Phase.
Dennoch ist er aufgrund seiner cleanen und hübschen Optik bereits jetzt schon eine gute Alternative zum Standard-Launcher.Viele Android-Nutzer schwören aus Gründen der Personalisierbarkeit auf alternative Launcher. Dank unzähliger Einstellungsmöglichkeiten kann sich so jeder sein perfektes System konfigurieren. Der "Niagara Launcher" geht den entgegengesetzten Weg und weiß dennoch zu überzeugen. So legen Sie nach der Installation bis zu acht Favoriten-Apps fest. Diese werden in einer Liste immer auf dem Homescreen angezeigt. .



Benachrichtungen erscheinen direkt unterhalb des App-Namens. Per Wisch nach rechts wird der gesamte Inhalt der Benachrichtigung sowie Shortcuts angezeigt. Am rechten Rand wird das Alphabet angezeigt, worüber per Wischgeste alle installierten Apps aufgerufen werden können. Einen richtigen App-Drawer gibt es nicht.Optionen gibt es kaum, was auch nicht der Sinn dieses Launchers wäre. Allerdings bietet der "Niagara Launcher" ein paar wenige, aber nützliche Einstellungen. .

Schreibe einen Kommentar

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *