Samsung: QLC-SSD mit 4 TByte für Desktop-Rechner

Samsung: QLC-SSD mit 4 TByte für Desktop-Rechner

Samsung
4 TByte Speicher wird die erste Samsung-SSD mit QLC-NAND (Quadruple Level Cell) haben. Genauer Name sowie Preis sind noch unbekannt.Samsung ist zwar in diesem Jahr nicht auf dem am heutigen Dienstag startenden Branchentreffen der Flash-Branche vertreten, dem Flash Memory Summit im kalifornischen Santa Clara. Der Termin scheint den Koreanern aber auch zu gefallen: In der vergangenen Nacht gab Samsung den Produktionsstart der ersten QLC-SSD bekannt.QLC-NAND (Quadruple Level Cell) speichert pro Zelle 4 Bit, der Controller muss also 16 verschiedene Spannungslevel unterscheiden können – das ist durchaus eine Herausforderung.
Zudem ist QLC-NAND prinzipiell weniger haltbar als TLC-Speicher, verträgt also weniger Löschvorgänge. Damit eignet sich der Speichertyp vor allem für Anwendungen, bei denen wenig geschrieben wird; etwa bei Archiven. Geschwindigkeit und HaltbarkeitDennoch soll die erste QLC-SSD kaum weniger haltbar sein als die TLC-SSDs des Unternehmen, auch die Geschwindigkeit liegt fast auf TLC-Niveau. .


540 MByte/s verspricht Samsung beim Lesen, 520 MByte/s beim Schreiben – da aber hilft die Turbowrite-Technik, die einen Teil des Speichers in einen schnelleren SLC-Modus schaltet.Für das Speichern eines großen Videos reicht dieser Cache völlig aus, erst nach diversen GByte wird man ein Absinken der Geschwindigkeit feststellen können. Werte für den Zugriff auf zufällige Adressen hat Samsung noch nicht veröffentlicht.
Angaben zur Haltbarkeit (Endurance) hat Samsung noch nicht gemacht; die Garantiefrist beträgt drei Jahre, also weniger als bei den aktuellen SATA-Laufwerken vom Typ 860 Evo und 860 Pro.Nur zwei Speicherchips für 4 TByteSamsung nutzt für die SSD Dies mit einer Kapazität von 1 TBit mit 64 Lagen; diesen Speicher hatte Samsung im vergangegen Jahr auf dem Flash Memory Summit angekündigt. Bei der üblichen Stapelung von 16 Dies passen also 2 TByte in ein einziges Chipgehäuse; die 4-TByte-SSD benötigt gerade einmal zwei davon. Trotzdem will Samsung auch kleinere SSDs mit dieser Technik auf den Markt bringen, auch Speicherkarten mit mehr als 128 GByte sind geplant.Samsung erwartet, dass sich QLC-SSDs vor allem im Consumer-Markt schnell durchsetzen werden. .

Schreibe einen Kommentar

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *