Android Go: ASUS ZenFone Live L1 geht in den USA an den Start

Android Go: ASUS ZenFone Live L1 geht in den USA an den Start

Android
In den USA hat ASUS ein neues Smartphone auf den Markt gebracht. Erste einmal keine Besonderheit, denn Smartphones werden recht häufig vorgestellt oder in Märkte eingeführt.
Nicht ganz so häufig sind dies Geräte mit Android Go. Mit Android Go werden für gewöhnlich eher leistungsschwächere Smartphones ausgeliefert. Manche sprechen von Einstiegsgeräten, andere von alter Hardware.Das im Mai 2017 vorgestellte Android Go ist eigentlich beschränkt auf Smartphones mit schwacher Ausstattung und was viele nicht wissen: Android Go beschränkt die Hersteller nicht beim Einsatz von Software. Die dürfen da trotzdem ihren Kram draufklatschen.Im Falle des ASUS ZenFone Live L1 mit Android Go scheint ASUS aber darauf zu verzichten, nennt auf der Homepage die ZENUI in Version 5.0 nur beim Smartphone mit 2 GB RAM und Android Oreo. .


Das Nutzererlebnis dürfte ohne die Oberfläche so besser sein beim Android Go-Gerät.ASUS geht in Sachen Ausstattung den Weg mit einem Qualcomm Snapdragon 425, verzichtet auf die oftmals weniger performanten MediaTek-Lösungen.
Ansonsten findet man im Dual-SIM-Smartphone, welches in den USA für knapp 110 Dollar angeboten werden soll, ein 5, 5 Zoll großes Display mit 720p Auflösung, 16 GB erweiterbaren eMCP-Speicher (Embedded Multi-Chip Package, ein Kombi-Speicherchip), einen 3.000 mAh starken Akku und zwei Kameras, die Haupt-Kamera mit 8 Megapixeln, die Front-Kamera mit 5 Megapixeln.Als das Smartphone seinerzeit vorgestellt wurde, hieß es, dass es auch nach Europa kommen könne. Das Problem bei ASUS ist allerdings, dass man da nie wirklich weiß, was wann wohin kommt. Und ob überhaupt... .

Schreibe einen Kommentar

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *