iPhone X vs. Galaxy S9: Hey Samsung, nicht mal die Werbung bekommt ihr von …

iPhone X vs. Galaxy S9: Hey Samsung, nicht mal die Werbung bekommt ihr von …

Samsung
Samsung teilt gerne in Richtung Apple aus und greift den Konkurrenten aus Cupertino in seiner Werbung immer wieder direkt an – zuletzt schoss man gegen das iPhone X, um den „Bestseller“ Galaxy S9 gekonnt in Szene zu setzen. Kann man mal machen, aber dann bitte auch in witzig. Ich möchte nämlich gerne mitlachen – ein Kommentar von Sven Kaulfuss.Bildquelle: Samsung und Apple.Die momentane „Ingenius-Kampagne“ von Samsung ist in aller Munde.
Gefühlt stündlich legen die Südkoreaner nach und schießen einen Werbespot nach dem anderen hinaus ins empfängnisbereite Internet. Das Schema ist schnell erklärt: Ein sichtlich nicht sonderlich heller Apple-Store-Mitarbeiter wird mit den Schwachstellen des iPhone X konfrontiert. Am Ende steht sowohl der langhaarige Store-Mitarbeiter als auch das Apple-Smartphone als Verlierer da – der Apple-Genius wird zum Ingenius. .


Gewinner ist dann das Galaxy S9. Kritik findet sich in den Spots unter anderen am Notch des iPhone X, am fehlenden microSD-Slot und an der Qualität der Kamera.
Samsung bewegt sich auf gefährliches GeländeVergleichende Werbung nennt man dies. Für Werbetreibende stets ein schwieriges Terrain, denn es besteht immer die Gefahr, dass das so erzeugte Negativ-Image zu guter Letzt auf den Initiator zurückfällt. Wer mit Scheiße um sich wirft, darf sich nicht wundern, dass er am Ende auch selbst danach riecht. .

Schreibe einen Kommentar

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *