Microsoft: Preiserhöhung bei Office 2019 soll Abo-Version ankurbeln

Microsoft: Preiserhöhung bei Office 2019 soll Abo-Version ankurbeln

Microsoft
Neue Office-Version wird teurer Mit dem für Herbst geplanten Release von Office 2019 wird Microsoft die Preise für Einzellizenzen erhöhen. Große neue Features sind bei dem Update jedoch nicht geplant und Abo-Pläne von Office 365 und Microsoft 365 werden damit im Vergleich deutlich attraktiver. Wir erklären, was dahinter steckt.Mit Office 365 bietet Microsoft ein plattformübergreifendes Gesamtpaket seiner Büro-Suite als Abo an.
(Quelle: Microsoft) Microsoft bietet schon seit langem die Option an, sowohl seine Office-Suite als Aboversion zu kaufen, als auch als einmal zu bezahlendes Programmpaket. Letzteres heißt aktuell Office 2016 und ist Bestandteil verschiedener Abo-Pläne von Office 365 und Microsoft 365, bei denen ihr immer die aktuellste Office-Version bereitgestellt bekommt. Microsoft Office 365 im Test Testbericht ????&#xf006 | Großer Leistungsumfang im Abo Word, PowerPoint und Excel kennt fast jeder PC-Nutzer. .


Dank Office 365 sind diese Tools nun auch als Web-App nutzbar - und das sogar kostenlos. Ist ein Abo von Office 365 daher überhaupt erforderlich? Ein Test.
Mehr erfahrenMit dem für Herbst erwarteten Versionssprung von Office 2016 auf Office 2019 wird Microsoft die Einzellizenzen seiner Office-Suite um zehn Prozent verteuern. Das gaben die Redmonder jüngst in ihrem Partner-Netzwerk bekannt. Weniger für mehrMicrosoft begründet den Preisanstieg mit dem über die Zeit signifikant gestiegenen Nutzwert seiner Büro-Suite. .

Schreibe einen Kommentar

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *