Microsoft: Office 2011 für Mac nicht mehr online aktivierbar

Microsoft: Office 2011 für Mac nicht mehr online aktivierbar

Microsoft
Eine Neuinstallation von Office 2011 auf dem Apple-Betriebssystem macOS ist über die Online-Aktivierung nicht mehr möglich. Nach dem offiziellen Support-Ende hat Microsoft auch die Aktivierungsserver vom Netz genommen, weshalb das Programm nur noch genutzt werden kann, wenn es über den Telefon-Support aktiviert wird.Office 2011 für Mac bereits seit Oktober 2017 eingestelltMicrosoft hat den Support für Office 2011 bereits im vergangenen Oktober 2017 offiziell eingestellt. Es werden keinerlei Updates mehr für das in die Jahre gekommene Programm ausgeliefert und auch Sicherheitslücken werden künftig nicht mehr geschlossen.
Das Office-Programm wurde erstmals am 26. Oktober 2010 für macOS vorgestellt. Am 22. .


September 2015 wurde Microsoft Office 2016 als offizieller Nachfolger eingeführt und löste Office 2011 als Office-Suite für macOS ab. Aktivierungsserver nicht mehr erreichbarDass Microsoft die Aktivierungsserver von Office 2011 für macOS vom Netz nehmen wird, wurde bislang nicht kommuniziert.
Durch die nicht mehr mögliche Aktivierung des Programms lässt sich Office 2011 nach einer Neuinstallation nun nicht mehr nutzen. Ersten Nutzern ist das Problem bereits Anfang Juni aufgefallen, laut einem freiwilligen Microsoft-Mitarbeiter ist eine Überprüfung bedingt durch das Support-Ende des Produktes nicht mehr möglich. Anwender, welche Office 2011 für macOS aktivieren wollen, erhalten derzeit nur die Fehlermeldung, dass der „Aktivierungsserver vorübergehend nicht verfügbar“ sei.Telefonische Aktivierung weiterhin möglichWährend die automatische und schnelle Aktivierung mittels Online-Verifizierung nun nicht mehr möglich ist, kann die manuelle, telefonische Aktivierung Abhilfe schaffen. .

Schreibe einen Kommentar

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *